• 12. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 26. Oktober 2019

    Jetzt vormerken

  • 12. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 26. Oktober 2019

    Jetzt vormerken

  • 12. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 26. Oktober 2019

    Jetzt vormerken

Alpen unter Druck – Wie können wir den Naturraum erhalten?

17.00 – 18.00 Uhr I Dr. Elisabeth Roesicke (Kölner Alpenverein)

Die Alpen sind ein einzigartiger Natur- und Kulturraum. Der Druck des Menschen auf diesen Naturraum wird dort besonders früh und drastisch erkennbar. Die Schädigungen des Menschen wirken weit über den Alpenraum hinaus. Für viele Alpenbewohner, Bergsportler und Touristen sind die Folgen von Klimaerwärmung, Energienutzung, Massentourismus und Verkehr in den Alpen bereits gravierend erkennbar.
Die bereits 25 Jahre alte Alpenkonvention – ein Vertragswerk aller sieben Vertragsstaaten und der Europäischen Union – beinhaltet Lösungskonzepte, die den wachsenden Beanspruchungen durch den Menschen entgegen gesetzt werden. Sie umfassen den Ausgleich von wirtschaftlichen Interessen mit den ökologischen Erfordernissen in den Bereichen, wie z.B. der Raumplanung, Luftreinhaltung, des Boden- und Wasserschutzes und des Tourismus. Konkrete in den Regionen abgestimmte Maßnahmen werden zu einer Kehrtwende beitragen können.
Wichtige politische Weichenstellungen der Raumplanung und der Klimapolitik werden nur Erfolg haben, wenn es auch gelingt, dass viele Bürger ihren Anteil im täglichen Leben zur Verbesserung beitragen. Viele tägliche kleine Beiträge jedes einzelnen können große positive Wirkungen entfalten: für einen nachhaltigen Tourismus, eine effiziente Verkehrsnutzung und eine Energiewende.

Die Anmeldung zu den kostenfreien Kurzvorträgen ist vom 21.09. bis 23.10. hier möglich.

Dr. Elisabeth Roesicke ist Naturschutzreferentin und Leiterin der Naturerlebnisgruppe der Sektion Rheinland-Köln. Sie ist Wanderleiterin und führt gerne Trekkingtouren in den Alpen und den Dolomiten. Ihre Leidenschaft gehört Pflanzen und deshalb führt sie Wildkräuter- und Heilkräuterwanderungen im Mittelgebirge.