• 13. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 31. Oktober 2020

    Jetzt vormerken

  • 13. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 31. Oktober 2020

    Jetzt vormerken

  • 13. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 31. Oktober 2020

    Jetzt vormerken

Höhenanpassung & Höhentaktik – Touren auf hohe Berge am Beispiel Kilimanjaro

12.00 – 13.00 Uhr (ausgebucht) | Clubraum C I Norbert Vorwerg (DAKS)

Höhenlungenödem (HAPE) und Höhenhirnödem (HACE) sind Symptome, die jeder Wanderer fürchtet, der sich in große Höhen begibt. Höhenkrankheit endet tödlich, wenn nicht schnell die richtigen Maßnahmen getroffen werden! Höhenanpassung lässt sich nicht trainieren. Auch Ausdauersportler und Bergführer werden höhenkrank.
Etwa 2 % aller Menschen können sich genetisch bedingt nicht an große Höhe anpassen. Bei allen anderen ist es eine Frage des Knowhow: Aufstiegstempo, Tour Planung, Flüssigkeitsausgleich, Ernährung und Medikation sind die entscheidenden Faktoren.

Beispiel Kilimanjaro 5.895 m: Laut Statistik der Nationalpark Verwaltung erreichen nur 48 % der Aspiranten den Kraterrand am Gilman‘s Point (5.685 m). Quelle: T. Lämmle „Höhe x Bergsteigen“
DAKS hat am Kilimanjaro eine Erfolgsquote von 98 % – über 25 Jahre! Warum das so ist, erläutert der Bergführer Norbert Vorwerg in seinem Vortrag.

Vom 21.09. bis 23.10. kannst du dich hier für den kostenfreien Kurzvortrag anmelden.

Norbert Vorwerg, staatlich geprüfter Berg- und Skiführer VDB/IVDV
– Mit 16 jüngster deutscher Wanderführer, mit 18 Prüfung Hochtourenführer, Abschluss staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
– 1982 Gründung der DAKS (Deutsche Alpin- und Kletterschule) mit Bruder Michael
– Führung unzähliger Alpentouren, E5 Nord, Zugspitze, Signalkuppe u.v.m.
– Über 30 Jahre Leitung & Planung von Trekkingreisen in Nepal, Südamerika und Russland
– Über 25 Jahre Führungen am Kilimanjaro