• 13. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 31. Oktober 2020

    Jetzt vormerken

  • 13. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 31. Oktober 2020

    Jetzt vormerken

  • 13. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 31. Oktober 2020

    Jetzt vormerken

Mitmach-Workshop: #machseinfach – nachhaltig unterwegs im Bergsport

16.30 – 18.00 Uhr I Kompetenzcenter im Vortragssaal I Julia Mrazek (Deutscher Alpenverein – Projekt „Bergsport mit Zukunft“)

Wer nachhaltig am Berg unterwegs sein möchte, muss sich mit verschiedenen Aspekten wir Anreise, Verpflegung und seiner Ausrüstung befassen. Meist ist es gar nicht schwer, einen Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz zu leisten. Gemeinsam wird erarbeitet, wie man auch mit kleinen Dingen einen großen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit im Bergsport leisten kann. Gesammelt werden Ideen zur klimafreundlichen Anreise und Verpflegung oder zur Vermeidung von Müll am Berg. Upcycling spielt dabei ebenso eine Rolle wie die Reparatur von Bekleidung oder Material. Die Teilnehmer*innen sind eingeladen, ihre eigenen Ideen und Praxisbeispiel mitzubringen und vorzustellen. Das Motto ist dabei immer #machseinfach!

Foto: Ressourcenschonend unterwegs – kleine Maßnahmen mit großer Wirkung (Foto: DAV/Hans Herbig)

Vom 21.09. bis 23.10. kannst du dich hier für den kostenfreien Kurzvortrag anmelden.

Julia Mrazek ist Diplom-Geographin und seit 2018 in der Bundesgeschäftsstelle des DAV für das Projekt „Bergsport mit Zukunft“ zuständig. Ziel des vom Bayrischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz geförderten Projekts ist es, durch effektive Maßnahmen Klima- und Ressourcenschutz im Bergsport voran zu bringen. Neben der Reduktion des Energieverbrauchs auf Hütten und in Kletteranlagen spielt der Ressourcenverbrauch im Bergsport eine zentrale Rolle im Projekt. Bildung für nachhaltige Entwicklung bildet den Handlungsrahmen, um Akteure, Entscheidungsträger und Bergsportlerinnen und Bergsportler für diese Themen zu sensibilisieren. Durch die Kampagne #machseinfach sollen Tipps, Tricks und Handlungsmöglichkeiten für mehr Nachhaltigkeit im Bergsport vermittelt werden.