• 12. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 26. Oktober 2019

    Jetzt vormerken

  • 12. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 26. Oktober 2019

    Jetzt vormerken

  • 12. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 26. Oktober 2019

    Jetzt vormerken

Simuliertes Höhentraining – Akklimatisation und Höhenvorbereitung

13.30 – 14.30 Uhr | Clubraum B I Sandra Berghöfer (HYPOXIA MED)

Wenn die Luft mit steigender Höhe in den Bergen immer dünner wird steht dem Organismus weniger Sauerstoff zur Verfügung. Durch diesen relativen Sauerstoffmangel (die Hypoxie) werden akute Reaktionen und chronischen Anpassungserscheinungen ausgelöst.

Für den Aufstieg in mittlere Höhen ist eine Vorakklimatisation durchaus sinnvoll um den Hypoxie- (Sauerstoffmangel-) bedingten Leistungsabfall zu reduzieren und der Ausbildung von Höhenkrankheiten vorzubeugen. Für den Aufstieg in große Höhen ist eine Vorakklimatisation zwingender Bestandteil der Höhenvorbereitung. Ohne eine entsprechende Anpassung an die „dünne Höhenluft“ können sich im Rahmen hochalpiner Touren lebensgefährliche Höhenkrankheiten entwickeln. Die Akklimatisation für Expositionen in große oder sogar extreme Höhen setzt auch immer ein natürliches Höhenanpassungstraining voraus. Der Akklimatisationsprozess erfordert eine gewisse Zeit, die in jedem Falle mit eingeplant werden muss.

Die natürliche Höhenakklimatisation kann durch ein vorbereitendes simuliertes Höhentraining (Hypoxietraining) in den Räumlichkeiten von HYPOXIA+MED unterstützt werden.

Durch das Hypoxietraining besteht schon vor der Abreise die Möglichkeit der gezielten Höhenvorbereitung. Die individuelle Höhenverträglichkeit kann so messbar verbessert werden und der Ausbildung von Höhenkrankheiten wird vorgebeugt.

Die Höhen- oder genauer Hypoxieverträglichkeit ist individuell unterschiedlich. HYPOXIA+MED bietet Ihnen einen Hypoxieverträglichkeitstest an. Dieser Test ermöglicht eine Abschätzung der individuellen Höhenverträglichkeit und wird seit einigen Jahren zu diagnostischen Zwecken in der Praxis umgesetzt.

Vom 21.09. bis 23.10. kannst du dich hier für den kostenfreien Kurzvortrag anmelden.