• 13. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 31. Oktober 2020

    Jetzt vormerken

  • 13. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 31. Oktober 2020

    Jetzt vormerken

  • 13. Kölner AlpinTag im Forum Leverkusen am 31. Oktober 2020

    Jetzt vormerken

Das Team vom Kompetenzcenter

Die ehrenamtlichen Trainer/Innen und Tourenleiter/Innen des Kölner Alpenverein freuen sich auf euren Besuch und eure Fragen zum Bergsport, Reisezielen und Touren gemeinsam mit euch zu besprechen. Informationen zu dem Team vom Kompetenzcenter gibt es hier:


Anna Skora ist leidenschaftliche Bergsteigerin und Reisende mit 15jähriger Erfahrung. Ihre Schwerpunkte sind neben den Alpen und den Pyrenäen auch Südamerika, Osteuropa, Zentralasien sowie der hohe Norden. Ob Mittelgebirgswandern, Klettern in den Alpen, eine Skitour am Polarkreis oder ein 6000er – wer eine selbst organisierte Reise oder eine Tour plant, ist bei ihr richtig.


Als ausgebildeter DAV-Wanderleiter konzipiert und führt Axel Trekkingreisen für den Kölner Alpenverein, mit den DAV-Gruppen war er dabei bereits auf allen Kontinenten unterwegs. In seine Touren fließen so mehr als 30 Jahre intensiver Reiseerfahrung, überwiegend in alpinen Regionen. Zusammen mit seiner Frau war Axel auch an Sechs- und Siebentausendern unterwegs.


Grudrun ist gerne auf langen Treks unterwegs, sie liebt es längere Zeit völlig autark unterwegs zu sein. Allein zu gehen ist für sie auch in einsamen Regionen kein Problem. Dabei ist ihr eine selbständige Tourenplanung und vor allem die selbständige Durchführung besonders wichtig.


Kirsti ist Referentin für Ausbildung im Kölner Alpenverein. Mehr als 15 Jahre ist sie als Trainer C Bergsteigen und seit einiger Zeit auch als Fachübungsleiterin Mountainbike tätig. Erste Hilfe Extrem-Kurse und Ski-Langlauf runden ihr Angebot ab. Es ist ihr eine Herausforderung ihr Wissen mit Spaß zu vermitteln und die Menschen für die Berge zu motivieren, vor allem auch im Hinblick auf Natur und Umwelt.


Maren ist beruflich wie privat ständig in der Welt unterwegs. Auf Touren liebt Sie die Unabhängigkeit, vorgefertigte Wege meidet Sie wo immer es geht. Durch ständiges Unterwegssein ist ihr Minimalismus besonders wichtig.


Als Christine Thürmer 1967 in Forchheim geboren wurde, wies nichts darauf hin, dass sie einmal die meistgewanderte Frau der Welt werden würde. In Sport schon immer eine Niete, machte sie nach dem Studium erst einmal Karriere als Managerin, bevor sie 2004 nach einer unfreiwilligen Berufspause ihre erste Langstreckenwanderung antrat und dabei den Trailnamen „German Tourist“ bekam. 2007 hängte sie ihren Job endgültig an den Nagel und hat seitdem 45 000 Kilometer zu Fuß, 30 000 Kilometer mit dem Fahrrad und 6500 Kilometer mit dem Boot zurückgelegt.

Hinweis: Christine Thürmer wird im Anschluss ihrer Bergsportreportage „Fernwandern in Europa“ für eure Fragen im Kompetenzcenter zur Verfügung stehen.